2016/337-338

Ein wunderschön erhaltenes Gebäude steht in Bishkek unmittelbar östlich vom Regierungsgebäude. Ich kann es nicht verifizieren, aber ich vermute, dass es ein Partei-Gebäude / gewesen / ist. Wenn man sich diese Inszenierung ansieht und über die Geschichte dahinter so nachdenkt, dann ist der Kommunismus-Vorwurf von FPÖ und Hofer gegenüber Van der Bellen nochmals um so Vieles lächerlicher. Geht wählen, solange ihr es noch könnt!

2016/334

An der Abdumomunov Street liegt dieser Regierungstempel von Kirgistan. Die Gegend rund um diesen Olymp war verlassen und so war das Beeindruckendste an diesem Ort wohl die Straße selber, die dem Gebräude „Front“ verschafft aber sonst nicht wirklich seinen Zweck erfüllt, weil die Straße im Osten und im Westen einfach abgeschnitten ist. (Siehe Satellitenbild)

2016/333

Eine weitere Perle von concrete brutalism aus Bishkek. Im Gegensatz zum 332-Bild finde ich die Brennweite diesmal passend. Sie macht die Treppe zu einem derartig GRAPHISCHEM Element dieses Frames.

2016/332

Ich hatte wohl nicht die ideale Brennweite mit dabei, um diese Fassade richtig ins Frame zu hüllen, aber ich muss eben mit den Bedingungen arbeiten, die ich vorfinde. Zumindest hatte ich wunderbare Wetterbedingungen für diesen Fassadenschuss. Nach langer Zeit wieder einmal die Möglichkeit gehabt, mein Ost-Moderne Faible auszuleben, Bishkek bietet hier ein paar kleine Rosinen an. Was für wunderbare kleine Erker und Balkone finden sich an der Fassade dieses Wohnhauses!